zurück
Rollhockey

Die Schweiz will am Alpencup um den Turniersieg spielen

Wimmis / Swiss Sport TV

Vom 16. bis 19. Juni 2022 bestreitet die Schweiz das erste offizielle U23-Länderturnier, den Alpencup in Wimmis. Die Ambitionen am Heimturnier sind gross, die Finalteilnahme ist das Ziel.

Am Donnerstag eröffnet die Schweiz um 19 Uhr gegen Österreich das Turnier und trifft im Verlauf der Vorrunde am Freitag auch auf England und Deutschland. Via die Halbfinals am Samstag ist der Final von 12 Uhr am Sonntag das Ziel. «Nach den vielen Trainings sind wir gespannt, wo wir stehen», meint Nationalspieler Sandro Meier, welcher zusammen mit Patrick Wittwer und Elias Kauter als Mitglied des RHC Wimmis ein wahres Heimspiel hat.

Für den Schweizerischen Rollhockeyverband (SRHV) ist die Alterskategorie U23 ein wichtiger Schritt vom Nachwuchs zur Elite. In der Vergangenheit war der Sprung direkt aus der U19 meist zu gross. «Diese Premiere soll uns aufzeigen, wie unser ältester Nachwuchs im Vergleich mit der nördlichen Konkurrenz in Europa dasteht», sagt der Verantwortliche Nationalteams Simon von Allmen. In diesem Jahr noch nicht dabei sind die dominierenden Vertreter aus Südeuropa.

 

Alpencup als Reaktion auf den Ausschluss bei der Copa Latina

Bislang hat es auf Stufe U23 nur die Copa Latina gegeben, ein Länderturnier mit Spanien, Portugal, Italien und Frankreich. Die Schweiz wie auch andere Nationen waren nicht erwünscht. «Nach Gesprächen mit dem SRHV während den World Roller Games 2019 war für uns rasch klar, dass wir nun selbst Hand anlegen müssen und den Südländern zeigen, dass wir dies auch können», erklärt René Wittwer vom lokalen RHC Wimmis. Der Alpencup kann als Pendant zur Copa Latina angeschaut werden. «Wir werden am Samstag früh auf den Niesen fahren und den Sonnenaufgang bestaunen», verrät Wittwer ein besonderes Highlight nebst dem sportlichen Rahmen.

Wie wichtig der Alpencup ist zeigt der Fakt, dass der europäische Rollsportverband ab dem Jahr 2023 eine offizielle Europameisterschaft auf Stufe U23 plant. Offenbar scheint das Zeichen vom Fuss des Niesens bereits auf offizieller Ebene angekommen zu sein.

 

Alle Spiele auf Swiss Sport TV

Nebst einem Rollhockeyfest auf Platz ist auch die TV-Übertragung sichergestellt. Swiss Sport TV, erreichbar im linearen Angebot, wird alle Schweizer Spiele live übertragen, dazu sind alle weiteren Partien im Pay TV ersichtlich.

Mehr News

Rollerblade ist neue Partnerin von swiss skate