zurück
Rollhockey

Der RHC Diessbach ist Schweizer Meister 2021/22

Der RHC Diessbach gewinnt Spiel 4 im NLA-Final gegen den Genève RHC und ist Schweizer Meister 2021/22.

RHC Diessbach - Genève RHC 6:4 (2:2)

Am Ende ist es eine klare Sache, der RHC Diessbach hat es in Spiel 4 geschafft den Genfern ihren Stempel aufzudrücken und den entscheidenden dritten Sieg im Playoff-Final vor heimischen Rängen zu feiern. Mit 3:1-Siegen hat sich der RHC Diessbach im Playoff-Finla gegen den Genève RHC durchsetzen können. Die Seeländer sind zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte NLA Schweizer Meister, erstmals seit 2015/16 wieder. 

Genf hat Finalspiel Nummer 4 taktisch clever begonnen und schon nach 80 Sekunden per Konter zugeschlagen. Diessbach kann wenig später durch Pascal Kissling zum 1:1 reagieren und geht Mitte der ersten Hälfte erstmals in Führung. Zur Pause steht es 2:2. Der Start in die zweite Halbzeit gehört den Seeländern, als Yanic Dysli einen Schuss von Kissling zum 3:2 ablenkt und der Diessbacher Kapitän selbst das 4:2 mit einem frechen Versuch von hinter dem Tor erzielt. Dieser Treffer zusammen mit einer Reihe von drei blauen Karten gegen die Romands in der 40. und 43. Minute entscheidet das Spiel. Genf kann seine Emotionen nicht in spielerische Power umwandeln und bringt sich selbst um die letzten Hoffnungen einer Aufholjagd. In Überzahl stellt Rui auf 5:2 und macht den Deckel drauf, der Rest ist nur noch Makulatur.

Mehr News

Rollerblade ist neue Partnerin von swiss skate