zurück
Rollhockey

Vordemwald siegt legt im NLB-Final vor

Der RHC Vordemwald hat Spiel 1 im NLB-Final beim SC Thunerstern gewonnen und dem Favoriten die erste Saisonniederlage beigefügt.

SC Thunerstern - RHC Vordemwald 1:2 (0:1)

Es ist ein kleines Meisterstück, welches die Vordemwäldler auch dank ihrer Torhüter in Thun abliefern. Patrick Mühlheim hält in der ersten Halbzeit einen Penalty von Jonas Schädeli, Andreas Schmied in der zweiten Hälfte gleich mehrere Direkte. Auf der Gegenseite schlagen die Stürmer in den Personen von Sven Kunz und Sandro Moor bei ihren Standards eiskalt zu und bringen Vordemwald mit 0:2 in Führung. Thunerstern, welches das Spiel über weite Strecken bestimmt, rennt an. Gian Rettenmund gelingt noch der Anschlusstreffer, er und sein Bruder vergeben aber in den letzten Minuten jeweils einen der erwähnten Direkten und verpassen es, dass Thunerstern noch die Verlängerung erzwingen kann.

In der Finalserie hat Vordemwald nun das Break geschafft und führt mit 0:1. Weiter geht's am kommenden Samstag, 28. Mai um 18:00 Uhr.

Mehr News

Rollerblade ist neue Partnerin von swiss skate