zurück
News

Thunerstern II verteidigt den Schweizer Meistertitel erfolgreich

Am Wochenende hat in der Thuner MUR-Halle die Altherren Schweizer Meisterschaft stattgefunden. Dabei hat der SC Thunerstern II seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigt.

In einem spannenden Finale zwischen den Thunern und dem RSV Weil am Rhein, den beiden Stammgästen in der Titelentscheidung der letzten Jahre, steht es zur Pause 0:0. Die beiden ex-Nationaltorhüter Nils Hauert und Daniel Dietrich haben ihren Kasten vernagelt. Doch als Andreas Münger das 1:0 für die Thuner erzielt, so ist der Bann gebrochen. Reto Gempeler und Michael Müller legen nach, drei Tore in drei Minuten zum 3:0 und der Vorentscheidung. Weil kann auf diesen Dämpfer nicht reagieren und muss in der Schlussphase zwei weitere Gegentore einstecken. Damit steht die erfolgreiche Titelverteidigung des SC Thunerstern II fest.

 

Uttigen auf Rang 3

Noch in der Vorrunde hatten sich die Weiler knapp mit 3:2 durchgesetzt, sind aber in ihrem Startspiel dem Genève RHC unterlegen. Im Kampf um die Top 2 war der RSC Uttigen lange dran, verlor aber die Direktbegegnungen mit Weil und Thunerstern II und musste sich so in der Endabrechnung mit Rang 3 begnügen. Rang 4 geht an die Genfer, welche sich gegenüber Vordemwald und Thunerstern I behaupten konnten. Die Vordemwäldler verwiesen dann im Kampf gegen das Schlusslicht die ältere Thuner Generation auf Rang 6.

Mehr News

Cup-Sensation: Pully wirft Genf raus