zurück
Rollhockey

Thunerstern gleicht zum 1:1 aus

Im NLB-Final hat der SC Thunerstern die Auftaktniederlage korrigiert und am Samstag auswärts in Vordemwald die Serie wieder ausgleichen können.

RHC Vordemwald - SC Thunerstern 3:6 (3:3)

Diesmal gelingt dem Favoriten aus Thun der Start mit dem Führungstreffer durch Raphael Rettenmund - scheinbar. Nur 87 Sekunden später gleicht Sven Kunz für Vordemwald aus und als Simon Wuffli das 2:1 erzielt, so wackeln die Gäste. Angeführt von Gian Rettenmund kann Thun das Spiel zwar wieder drehen, aber noch vor der Pause gleicht Aldo Rui aus. 3:3 nach 25 Minuten und ein Favorit mit dem Rücken zur Wand. Die blaue Karte gegen Kunz in der 44. Minute bringt die Thuner dann auf Kurs. Gian Rettenmund trifft mit dem direkten Freistoss und legt in der Schlussphase seine persönlichen Tore 4 und 5 nach. 

Die Serie ist wieder ausgeglichen, aus "Best-of-5" wird neu "Best-of-3". Weiter geht's am 11. Juni um 17:00 Uhr mit Spiel 3 in der Thuner MUR-Halle.

Mehr News

Rollerblade ist neue Partnerin von swiss skate