zurück
Hockey en ligne

Saisonstart mit Doppelrunde für Linth I und Wil Eagles I

Aus der Ferne haben die Wil Eagles und Linth das erste Saisonspiel am vergangenen Wochenende mitverfolgt. Jetzt starten sie beide mit einer Doppelrunde in die Meisterschaft 2023.

01.04.2023, ihcSF Linth I - IHC Wil Eagles I, Spielbeginn 18:00 Uhr in Kaltbrunn

Linth hat seit dem letzten Ernstkampf nur gerade zwei Wochen Pause gehabt, jetzt geht es in der Meisterschaft bereits weiter. Sie empfangen zum Start den IHC Wil Eagles und werden als Favorit ins Spiel starten. Blickt man auf die Tabelle im Vorjahr zurück, so holte Linth doch mehr als doppelte der Punkte als die Wiler. Dazu kommt, dass das Heimteam deutlich mehr Spielpraxis in den Beinen hat und wohl versuchen wird, die Eagles gleich in der Startphase zu überrollen.

 

02.04.2023, ihcSF Linth I - Z-Fighters Oberrüti-Sins I, Spielbeginn 18:00 Uhr in Kaltbrunn

Vor zwei Wochen sind sich die zwei Teams am gleicher Stätte in der Finalissima des Cups gegenüber gestanden mit besserem Ausgang für Linth. Seither sind die Z-Fighters mit einem dramatischen 9:8 n.P. gegen die Rolling Rockets schon in die Meisterschaft gestartet und können am Sonntag ausgeruht antreten. Linth bringt das Samstag-Spiel gegen die Wil Eagles mit, ist aber aufgrund des kürzlichen Cupsiegs leiser Favorit.

 

02.04.2023, IHC Wil Eagles I - Rolling Rockets Sissach-Aesch, Spielbeginn 18:30 Uhr in Wil

Die Rolling Rockets haben es letztes Wochenende geschafft, die Z-Fighters an der Rand einer Niederlage zu bringen. Mit Manuel Holenstein, Remo Hunziker und Mattia Di Biase hat ein Trio bei den Baselbietern mit total 13 Skorerpunkten in diesem Spiel für die Musik gesorgt. Für Wil ist der Schlüssel zum Erfolg klar, es gilt diese Paradeleute in den Griff zu bekommen und die eher defensiven Schwächen zu nutzen.

Mehr News

Sind die Labeda Rockets das Mass der Dinge?