zurück
Actualités

Neuerliches Europacup-Podium für Livio Wenger

Beim zweiten Europacup der Saison in Gross Gerau kann die kleine, aber feine Schweizer Delegation mit 13 Athleten über den Podestplatz von Livio Wenger jubeln.

Nach dem Start in Geisingen ist es am vergangenen Wochenende in Gross Gerau weitergegangen. Unglaubliche 755 Starterinnen und Starter aus 32 Ländern sind dabei gewesen. Die Starterfelder sind entsprechend gross und das Niveau hoch gewesen, was schon die eindrückliche Anzahl von 62 Kolumbianern, der Vorzeigenation, beweist. Die Wetterkapriolen am Freitag haben zu Verschiebungen geführt. Nass, windig und dann wieder mit Sonnenstrahlen haben die Bedingungen ständig geändert.

 

Zweiter Podestplatz für Wenger

Unter diesen schwierigen Voraussetzungen hat sich Livio Wenger in der Langdistanz Gesamtwertung mit Rang 3 den zweiten Podestplatz der Saison gesichert. Gewonnen wurde das Rennen vom Kolumbianer Jacobo Mantilla vor dem Belgier Bart Swings. 

Auch die anderen Schweizerinnen und Schweizer haben sich gut geschlagen. Oliver Grob wird im Special Sprint über 200m mit einem Rückstand von 0.32 Sekunden auf Sieger Simon Albrecht Zweiter. Bei den Youth Ladies fährt Manisha Kurth auf Rang 12 in der Langdistanz-Gesamtwertung, Nadia Spurgeon bei den Juniors Ladies in der gleichen Kategorie auf Rang 13 und Nevio Gross auf Rang 32.

Mehr News

Nevio Gross stürmt ins Finale vor