zurück
Hockey en ligne

Happige Doppelrunde für den ihcSF Linth I

Es werden nur zwei Spiele in der National League gespielt. Beide Male muss der ihcSF Linth I bei der starken Konkurrenz auswärts antreten.

29.04.2023, KeyPlayers Schaffhausen/Embrach - ihcSF Linth I, Spielbeginn 16:00 Uhr in Bülach

Die KeyPlayers sind genauso wie Linth in der laufenden Meisterschaft noch ungeschlagen, es ist das ultimative Spitzenspiel. Wobei sich die Bilanz von Linth minimal besser präsentiert, hat der amtierende Cupsieger doch noch keinen einzigen Punkt abgeben müssen. Die Keyplayers ihrerseits standen bei den Z-Fighters in der Verlängerung. Für das neu formierte Team war der Sieg in Hochdorf aber ein Erfolg, jetzt soll der nächste Coup folgen.

 

30.04.2023, IHC Grizzlys Hünenberg I - ihcSF Linth I, Spielbeginn 17:45 Uhr in Hochdorf

Die Grizzlys gehören zur breiten Verfolgergruppe von Linth I und sind ein Kandidat fürs Playoff-Finale. Jeder Punkt ist wichtig, ein Nachlassen ist nicht erlaubt. Dank dem zweiten Einsatz von Linth innerhalb von zwei Tagen kann das Heimteam darauf hoffen, dass die Energiereserven bei den Gästen etwas angezapft sind. Mit Sivan Edri, Sandro Rickenbach und Lukas Dietrich stellt Linth bislang auch die drei besten Skorer. Hat Hünenberg diese starken Leute im Griff?

Mehr News

Marathon Schweizer Meisterschaft zum Auftakt der Swiss Skate Tour