zurück
Rink hockey

Diessbach verliert gegen favorisiertes Gipf-Oberfrick

Der RHC Gipf-Oberfrick hat am Samstag auswärts beim RHC Diessbach mit einem 4:2-Sieg seine Favoritenrolle bestätigt.

Archiv. Raph Krauss, Lebkuchenhaus Productions.

RHC Diessbach - RHC Gipf-Oberfrick 2:4 (1:3)

Nach der langen Pause finden die zwei Teams den Tritt sofort wieder. Diessbach, welches gerne den Anschluss an die Top 2 herstellen würde, startet mit dem 1:0 durch Luzia Kopp besser (7.). In der Folge arbeitet sich Gipf-Oberfrick Stück für Stück ins Spiel rein, Flavia Consoni lässt keine Gegentore zu und als Janica Böhler innerhalb von 42 Sekunden ein Doppelschlag gelingt (22./23.), ist die Wende perfekt. Alles läuft in dieser Phase für die Gäste, auch ein Timeout Diessbachs kann sie nicht bremsen. Magali Lewandowski legt noch in der ersten Halbzeit das 1:3 nach (24.). Hektik kommt nach dem Seitenwechsel erst auf, als eine blaue Karte gegen Caroline Dornbierer das Spiel spannend macht. Gipf-Oberfrick übersteht die Unterzahl, erhält aber zwei Sekunden danach das 2:3 durch Livia Rubi (40.). Gleichzeitig sieht Lewandowski Blau, wieder müssen die Gäste mit einer Spielerin weniger agieren. Kaum ist die Unterzahl überstanden, kehrt Lewandowski zurück und sichert ihrer Mannschaft den Sieg (42.).

Mehr News

Diverse Schweizer Podestplätze in Wörgl