zurück
News

Genf ist die Nummer 1 nach der Qualifikation

Der Genève RHC hat am Wochenende gegen Dornbirn und Wolfurt zwei Siege gefeiert und schliesst die Qualifikation auf Rang 1 ab.

RHC Dornbirn - Genève RHC 2:5 (1:3)

Dornbirn kann seinen Coup aus der Vorwoche gegen Diessbach nicht wiederholen. Zwar spielen die Messestädter gut mit und halten durch Tore von Kilian Hagspiel auch auf der Anzeigetafel den Anschluss, nur dass die Genfer Routiniers zu abgezockt sind. Eine blaue Karte wird ausgenutzt, Konter ebenfalls. Zur Pause liegen die Gäste mit 1:3 vorne und lassen im weiteren Verlauf nichts mehr anbrennen. Desponds trifft mittels direktem Freistoss zum 1:4, was Hagspiel postwendend mit dem 2:4 beantworten kann. Doch als Dornbirn in der Schlussphase volles Risiko geht, macht Oriol Mata den Deckel drauf.

 

Montreux HC - RC Biasca 3:6 (2:0)

Es ist eine fast perfekte erste Halbzeit von Montreux, welches hinten nicht nur dicht hält, sondern vorne seine vielen guten Chancen in zwei Tore umwandelt. Biasca zeigt nach dem Seitenwechsel eine Reaktion: es dreht das Spiel nicht nur, sondern entscheidet es mit fünf Toren innerhalb von sieben Minuten. Aus 2:0 wird 2:5, Montreux ist geschlagen und kann einzig durch Spielertrainer Rui Cova noch einen Treffer erzielen. Biasca zieht dank dem Sieg punktemässig mit Dornbirn gleich und verdrängt die Vorarlberger dank der besseren Direktbegegnung von Rang 3.

 

Genève RHC - RHC Wolfurt 4:3 n.P. (3:0, 0:3, 0:0, 0:0)

Fabien Waridel spielt in der ersten Halbzeit gross auf und ist von Wolfurt zweimal nicht zu stoppen. Bei seinem dritten Treffer profitiert er von der herrlichen Vorarbeit von Desponds. Die Entscheidung? Die Genfer können das Polster tatsächlich nicht verwalten. Kilian Laritz versucht das Spiel von Wolfurt anzukurbeln, ein Abstauber von Arnau Bertran bringt die Österreicher ins Spiel zurück. Nach der regulären Spielzeit steht es 3:3, die Verlängerung bringt keinen Sieger. Im finalen Penaltyschiessen sichert sich Genf den Zusatzpunkt und damit den Qualisieg, Wolfurt holt immerhin noch einen Zähler für die Moral.

 

Hier geht's zum Matchcenter mit Live-Ticker, Resultaten und Tabellen.

Mehr News

Rollerblade ist neue Partnerin von swiss skate