zurück
Rink hockey

Die Schweiz will um die Medaillen spielen

Am Freitag werden in Vordemwald die 3. Euro Girls angepfiffen. Die Schweiz will an der inoffiziellen U17 Damen-Europameisterschaft wie bei den letzten Austragungen um die Medaillen mitspielen.

Raph Krauss, Lebkuchenhaus Productions.

„Wir sind bereit!“ Die Schweiz hat sich mit diversen Spielen in der Schweizer Damen NLA auf die Euro Girls vorbereitet und zuletzt mit der Partie gegen Serienmeister Vordemwald den höchst möglichen Rhythmus versucht aufzusaugen. In einem temporeichen Spiel ist man dem Topteam so nahe wie schon lange kein Gegner mehr gekommen und hat munter mitgespielt. „Das Vordemwald-Spiel hat gezeigt, dass wir läuferisch und taktisch auf einem guten Niveau sind“, meint Trainer Simon von Allmen. „Wir wollen auch in diesem Jahr wieder um die Medaillen mitspielen.“ Hierfür braucht es mindestens drei Siege gegen die Nationalteams aus Italien, Deutschland und England plus die zwei starken spanischen Klubteams HC Sant Just und HC Palau. „Egal wer unsere Gegner sind und dass wir wohl die jüngste Mannschaft des Turniers stellen, wir wollen immer versuchen zu gewinnen.“

 

Ein erfahrenes Quartett

Tatsächlich sind mit Kapitän Judith Iseli und Rahel Jakob nur zwei Spielerinnen im ältesten Jahrgang. Dieses Duo bringt zusammen mit Topskorerin Livia Rubi und Sophia Krauss bereits Erfahrung aus dem Vorjahr mit. Der Grossteil des Teams hat Jahrgang 2008 und jünger, was gerade für die kommenden Jahre hoffen lässt.

Mit zwei Torhüterinnen und vier Feldspielerinnen stellt der RSC Uttigen in diesem Jahr die Mehrheit des Teams. Dazu kommen zwei Spielerinnen vom RHC Diessbach und je eine Spielerin vom RHC Uri und dem RHC Gipf-Oberfrik. Für einmal nicht vertreten ist die Romandie.

 

Vordemwald ist der ideale Gastgeber

Bereits im Jahr 2022 haben die EURO Girls in Vordemwald stattgefunden. Das Turnier war für die Veranstalter eine Erfolgsgeschichte zusammen mit dem starken dritten Schlussrang der Schweizer Auswahl. Unter diesen Umständen hat sich Vordemwald erneut für die Durchführung beworben und den Zuschlag erhalten. „In Vordemwald ist die Infrastruktur ideal, dazu lebt der lokale Verein mit viel Herzblut fürs Damen-Rollhockey“, heisst es auf der Geschäftsstelle des Schweizerischen Rollhockeyverbandes.

Mehr News

Rang 2 nach der Vorrunde für die Schweiz