zurück
Rink hockey

Die Neuauflage des Cupfinals

Der RHC Diessbach hat gegen den RC Biasca bereits den Schweizer Cup gewonnen. Jetzt kommt es im Playoff-Final der Schweizer Meisterschaft zur Neuauflage.

Foto: Raph Krauss, Lebkuchenhaus Productions.

Playoffs:

13.05.2023, RHC Diessbach - RC Biasca, Spielbeginn 17:30 Uhr live auf Swiss Sport TV

Nach der ausgeglichenen Qualifikation haben Diessbach und Biasca einen Gang höher schalten können und sich im Halbfinale überraschend in je drei Spielen auf dem schnellstmöglichen Weg durchgesetzt. Jetzt kommt es zur Revanche des Cupfinals, wo die Seeländer sich mit 2:0 durchgesetzt hatten. Auch in der Qualifikation siegten die Diessbacher am 19. März mit 4:2, die Bilanz in den letzten Wochen spricht also für die Berner. Doch Biasca hat im Finale 2019 schon bewiesen, den Meistertitel gegen Rot-Weiss für sich entscheiden zu können. Wer verschafft sich zum Auftakt dieser vielversprechenden Serie einen kleinen Vorteil?

 

Playouts:

13.05.2023, RHC Dornbirn - RHC Uri, Spielbeginn 18:00 Uhr

Einer der zwei wird es erwischen. Das Abstiegsgespenst geistert durch den Vorarlberg und die Zentralschweiz, der Gang in die NLB droht. Natürlich liegt die Favoritenrolle bei Dornbirn, welches in der Qualifikation ganze 19 Punkte mehr gewonnen hat. Uri, bisher noch sieglos, müsste "drei Premieren" schaffen, um für die Überraschung sorgen zu können. Doch die letzten Resultate der Urschweizer im Playout-Halbfinale gegen Uttigen sind nicht so schlecht, gleichzeitig hat Dornbirn gegen Wimmis nicht überzeugen und sich mit einer langen Verletztenliste rumschlagen müssen. Ist das die grosse Urner Chance? Viele spielerische Leckerbissen sind nicht zu erwarten, eher ein Kampf auf Biegen und Brechen.

Mehr News

Sind die Labeda Rockets das Mass der Dinge?