zurück
News

Die Halbfinals beginnen von vorne

Nach je einem Heimspiel steht es 1:1 in beiden Halbfinalserien, aus Best-of-5 ist neu Best-of-3 geworden. Wer erspielt sich erste Matchbälle?

Playoffs:

22.04.2023, RHC Vordemwald - Pully RHC, Spielbeginn 18:00 Uhr in Seedorf (Uri)

Seit geraumer Zeit weiss der RHC Vordemwald, dass an diesem Wochenende die lokale Gewerbeausstellung stattfindet und er sein Heimspiel im Exil bestreiten muss. In Uri hilft man den Aargauern mit Hallenzeit aus, auch weil das Urner Fanionteam gleichzeitig auswärts engagiert ist. Somit büssen die Vordemwäldler ihren Heimvorteil etwas ein, wobei für Pully die Reise in die Zentralschweiz länger wird. Das Momentum liegt nach Sieg in Spiel 2 bei den Waadtländern, auch weil der Poker von Vordemwald mit vielen Torhüterwechseln nicht aufgegangen ist. Wer erspielt sich den ersten Matchball in der Serie?

 

22.04.2023, RHC Wolfurt - Montreux HC, Spielbeginn 18:00 Uhr

Je ein Heimsieg in der Qualifikation und nun das gleiche Szenario in den bisherigen Playoffspielen. Setzt sich diese Statistik fort, so müsste Wolfurt in der Serie vorlegen können und sich einen ersten Matchball für Spiel 4 ergattern. Die Hofsteiger vermelden Kilian Laritz als angeschlagen, doch der Youngster dürfe am Samstag auf die Zähne beissen und mittun. Montreux seinerseits, in Spiel 2 nicht ganz komplett, wird wieder den normalen Kader zur Verfügung haben. Damit ist angerichtet für das nächste brisante Duell zwischen den beiden letztjährigen NLA-Absteigern.

 

Playouts:

22.04.2023, Jet RC Genève - RCV White Sox, Spielbeginn 15:30 Uhr

Mit 10:1 und 4:0 haben sich die Genfer Jets in dieser Playoutserie als überlegen gezeigt und stehen damit kurz vor dem Ligaerhalt. Die White Sox hatten die Direktduelle in der Qualifikation noch für sich entschieden, doch jetzt können sie nicht mehr an die damaligen Leistungen anknüpfen. Ein Tor aus zwei Spielen ist offensiv zu wenig und gleichzeitig steht auch das Abwehrbollwerk nicht mehr. Es scheint, als würde man in Vordemwald bereits den Playoutfinal vorbereiten.

 

23.04.2023, RSV Weil am Rhein - RC Uttigen Devils, Spielbeginn 15:30 Uhr

Weil am Rhein hat Charakter gezeigt und sich in Spiel 2 in Uttigen trotz Feldspieler Frank Werner zwischen den Pfosten ganz beachtlich geschlagen. Er hat es verstanden, die gefährlichen Distanzschüsse der Routiniers Patrick Saurer und Remo Schenk zu parieren, das verdient Respekt. Werden die Südbadener am Sonntag wieder auf einen angestammten Keeper setzen können oder erneut improvisieren müssen? Den Devils dürfte es natürlich passen, dass der Gegner auf der Schlüsselposition seine Sorgen hat. In der Serie steht es 1:1, es geht am Sonntag um den ersten Matchball betreffend Ligaerhalt.

Mehr News

Lockerer Auswärtssieg für Vordemwald