zurück
Rink hockey

Der Mut der Underdogs

Am Wochenende finden die Achtelfinals im Schweizer Cup statt. Welcher Unterklassige hat den nötigen Mut, den Favoriten mehr als nur ein wenig zu ärgern?

03.12.2022, RC Biasca - RHC Wimmis, Spielbeginn 17:00 Uhr

Ein NLA-Team wird schon in der ersten Runde scheitern. Dabei liegen die Vorteile bei Biasca, welches auf die Heimstärke und die Unterstützung der Tifosi setzen kann. Die Tessiner haben dazu am vergangenen Wochenende mit dem 5:4-Sieg gegen Thunerstern weiter Selbstvertrauen getankt. Wimmis dagegen wartet seit geraumer Zeit auf Punkte, obwohl die kämpferische Leistung immer gestimmt hat. Gelingt jetzt im Cup ein Ausrufezeichen?

 

03.12.2022, Jet RC Genève - RHC Diessbach, Spielbeginn 17:30 Uhr

Für die Spieler der Jets ist der Vergleich mit dem Schweizer Meister ein besonderes Abenteuer. Ein absolutes Spitzenteam gastiert, nachdem man in der NLB ganz ansehliche Auftritte hingelegt hat und kürzlich in Vordemwald nur mit 2:4 verlor. Diessbach ist gewarnt, den Gegner nicht zu unterschätzen. Zu stark "Pflicht-Rollhockey" haben die Seeländer bislang gezeigt, wobei sie die nötigen Punkte eingefahren haben.

 

03.12.2022, RHC Wolfurt - RSV Weil am Rhein, Spielbeginn 18:00 Uhr

Die Ligakonkurrenten treffen sich auch im Schweizer Cup wieder. Es ist der einzige Vergleich zweier B-Ligisten, der auch ein Weiterkommen eines Unterklassigen garantiert. Wolfurt hat sich, wie Weil auch, das Weiterkommen als Ziel gesetzt. Die Vorteile liegen aufgrund der bisherigen Meisterschaftsresultate bei den Hofsteigern, welche an der Spitze mitspielen. Die Weiler dagegen sind im Mittelfeld zu Hause und kämpfen noch um die Playoffs.

 

03.12.2022, RHC Vordemwald - RSC Uttigen, Spielbeginn 18:00 Uhr

Besitzt Vordemwald das Überraschungspotenzial? Der NLB-Leader hat noch keine Niederlage in der laufenden Saison kassiert. Auch Uttigen ist gut drauf, hat zuletzt gegen Dornbirn auswärts gleich mit 1:4 gesiegt. Nur werden die Aaretaler jetzt ihre Igeltaktik ändern müssen und mehr Spielgestaltung übernehmen. Behagt ihnen diese Rolle gleich gut? Vordemwald mit seinen schnellen Stürmern Ryan Käslin und Sven Kunz dürfte auf Patzer regelrecht lauern, um dem Favoriten ein Bein stellen zu können.

 

03.12.2022, RC Uttigen Devils - SC Thunerstern, Spielbeginn 18:00 Uhr

Noch vor einem Jahr sind sich die beiden Teams in der NLB gegenüber gestanden. Seither hat sich einiges geändert. Die Thuner sind aufgestiegen und wissen auch im Oberhaus ganz gefällig mitzuhalten. Die Uttigen Devils ihrerseits haben an Qualität eingebüsst und liegen momentan am Tabellenende. Folglich könnte auch die Rollenverteilung kaum klarer sein. Alles andere als ein Weiterkommen der Sterne wäre eine Überraschung.

 

03.12.2022, Pully RHC - Genève RHC, Spielbeginn 19:00 Uhr

Die Ambitionen von Pully sind ungebrochen gross. Mit Genf kommt jetzt eine Art Wunschgegner in den Salle Arnold-Reymond. Natürlich sind die Gäste sportlich zu favorisieren, aber aufgrund des Lac-Léman-Derbycharakter hätte sich Pully kaum einen besseren Gegner wünschen können. Die Halle dürfte gut gefüllt sein, es ist eines der ersten Highlights für Pully in der laufenden Saison.

 

03.12.2022, RCV White Sox - RHC Dornbirn, Spielbeginn 20:00 Uhr

Dornbirn wirbelt auf dem Transfermarkt und baut offensichtlich an seiner möglichen Titelmannschaft. Die Messestädter wollen nicht mehr einfach nur mitspielen, sie wollen um Titel mitreden. Daher kommt die Niederlage etwas überraschend, für einmal wollte die Kugel einfach nicht rein. Auch die White Sox dürften sich gegen die geballte Offensivpower in der Igeltaktik üben. Wie erfolgreich tun sie das?

 

04.12.2022, Montreux HC - RHC Uri, Spielbeginn 16:00 Uhr

Vor einem Jahr hat Montreux gegen die Urner die Mehrzahl der Spiele gewonnen und ist am Ende trotz der positiven Direktbegegnung abgestiegen. Nun sehen sich die zwei Teams wieder: Uri als punktloses NLA-Schlusslicht und Montreux mit zuletzt drei Siegen in Folge. Das Selbstvertrauen bei den Waadtländern wird deutlich grösser sein, sie riechen die Sensation. Sind sie die Überraschung der Achtelfinals oder kann Uri im Schweizer Cup den Negativtrend stoppen?

Mehr News

Rang 2 nach der Vorrunde für die Schweiz