zurück
News

Vordemwald ist Schweizer Meister 2022!

Die Damen des RHC Vordemwald stehen frühzeitig als Schweizer Meister 2021/22 fest und feiern damit die erfolgreiche Titelverteidigung.

Am Ende läuft für Vordemwald am Wochenende alles wie geplant. Zuerst der Auswärtssieg gegen ein überfordertes Uri am Freitag, dann die Schützenhilfe von Diessbach am Samstag - und damit sind die Aargauerinnen zum frühstmöglichen Zeitpunkt Schweizer Meister!

 

RHC Uri - RHC Vordemwald 0:12 (0:9)

Uri muss ohne Torhüterin Lotti Zurfluh und Nationalspielerin Corinne Schuler auskommen. Mit Svenja Schilter wagt sich eine Feldspielerin zwischen die Pfosten - ausgerechnet gegen den Dominator der Liga. Vordemwald schiesst sofort ein sicheres Polster raus und übt sich in der zweiten Halbzeit darin, möglichst wenig Tore zu erzielen. Das Tempo wird rausgenommen und häufig ein Pass zu viel gespielt. Die drei Punkte sind sicher, Teil 1 zum Meistertitel am Wochenende erfolgreich erledigt.

 

RHC Diessbach - RHC Gipf-Oberfrick 5:3 (2:1)

Unter Druck das Spiel in Diessbach gewinnen zu müssen, tut sich Gipf-Oberfrick schwer. Eine starke Judith Iseli im Diessbacher Tor zusammen mit effizienten Feldspielerinnen stellt die Gäste vor ein unlösbares Problem. Da bringt die zwischenzeitliche Wende durch Janica Böhler und Camila Suarez zum 2:3 wenig. Maela Wipf, Sophia Krauss und Livia Rubi treffen in der Folge fürs Heimteam, welches somit zum Meistermacher Vordemwalds wird und gleichzeitig die rote Laterne des Schlusslichts wieder an Uri abgibt.

Mehr News

Rollerblade ist neue Partnerin von swiss skate